sonnenklar.TV holt Schlagergott ins Wohnzimmer

Wie Sie den Kultsänger und Gastronomen René Pascal zu sich nach Hause bekommen …

„Er hat nicht nur die schönste Frisur der Fernsehwelt sondern auch das Charisma eines echten Schlagerstars“, hat kein Geringerer als Stefan Raab über das Essener Original gesagt. Immerhin hatte dieser gleich dreimal den „Raab der Woche“ abgesahnt. Ein wahrer Publikumsliebling!

Zehn Auftritte sind geplant

So ein Wohnzimmerauftritt ist ja außerordentlich individuell und exklusiv. Das heißt aber in diesem Fall nicht „extra teuer“, denn Europas größter Reisesender, der mit dem Künstler bereits mehrfach zusammengearbeitet hat (unter anderem mit der Veranstaltung „Schlager trifft Pop“), sponsert den Differenzbetrag zu den sonst üblichen Honoraren. Dazu sonnenklar.TV-Geschäftsführer Andreas Lambeck: „Wer zusammen feiern kann, der sollte auch in schwierigen Zeiten zusammenhalten. Wir wollen mit unserem Engagement dazu beitragen, dass der Kultsänger während der Corona-Krise aktiv bleiben und damit zugleich seine legendäre „Drehscheibe“ in Essen-Rüttenscheid halten kann.“ Und so kommt es, dass für nur 150 Euro ein etwa 20minütiger Auftritt gebucht werden kann, wobei René Pascal seinen Lautsprecher und das Mikrophon selbst mitbringt. Die Gastgeber müssen also keine Vorbereitungen treffen, sie sollten aber aus Essen und Umgebung kommen.

Wir rocken das Ruhrgebiet

Und die besten Freunde sollte man natürlich einladen, denn Songs wie „Mein Name ist Pascal“ und den selbstironischen Titel „Man nennt mich nur den Schlagergott“, „Lady Blue“ oder „Wir rocken das Ruhrgebiet“ können in dieser Region wirklich alle mitsingen. Gute Laune dürfte also garantiert sein. Sicher auch ein Highlight für den perfekten Grillabend! Und es wird gemunkelt, dass sich der sympathische Lokalmatador mit einem „Körnchen“ gerne zu einer Zugabe überreden lässt. Party-Tipp: Den Freunden vorab nichts verraten, dann wird die Überraschung umso größer! Interessenten sichern sich dieses außergewöhnliche Spektakel unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!